Clean Beauty

für hormonelle Balance

Meine Neugier und mein Interesse an einem Lifestyle in Hormoneller Balance haben mich unweigerlich zu der Erkenntnis gebracht, dass auch das, was Du auf Deine Haut gibst – zumindest 80% davon – eben so in unsere Blutbahnen übergeht, wie die Nahrung, die wir aufnehmen.

Das bedeutet, dass Du nun auch Deinen Körper- und Gesichtspflege durchleuchten muss. Denn was bringt es, wenn man auf der einen Seite darauf achtet, so clean und natürlich und ökologisch wie irgend möglich zu essen?
Sich auf der anderen Seite aber Stoffe auf die Haut schmiert, die nicht nur nicht gut tun, sondern tatsächlich schädlich sind und unsere Hormonelle Balance stören können?

Tatsächlich enthalten viele Beauty-Produkte hormonell wirksame Stoffe – so genannte hormonal disruptors. Und weiter haben mich meine Recherchen darauf gebracht, dass die „toxische Ladung“ die ein Produkt haben darf zwar gesetzlich geregelt ist – allerdings hier auch die Überprüfung der Einhaltung der Regeln auf Seiten der Unternehmen liegt – was diese aber nicht berücksichtigt ist die akkumulative Wirkung der Produkte. Und ich weiß ja nicht, wie es bei Dir ist, aber ich brauche mehr als ein Produkt am Tag. Es wird angenommen, dass eine Frau im Schnitt 7-14 Pflege- / Beauty-Produkte am Tag verwendet. Mit über 100 Inhaltsstoffen. Und da fällt dann die akkumulative Wirkung ins Gewicht.
„Fakt ist, jedes fünfte Kosmetikprodukt enthält nicht nur eins, sondern sogar zwei oder mehr hormonell wirksame Stoffe. Acht Prozent enthalten laut BUND gleich vier von ihnen.“

WirtschaftsWoche

Somit habe ich mein Bad einem Clean Beauty Check unterzogen.

Natürlich hatte ich bereits seit Jahren darauf geachtet, dass meine Pflege- und Beautyprodukte biologisch sind und habe hauptsächlich Naturkosmetik verwendet. Allerdings wurde mir auch klar, dass alles, was im Regal eines Einkaufladens steht ein „Shelf life“ haben muss von mindesten 24 – 36 Monaten. Und somit enthalten ALLE Produkte, die ich im Laden kaufe Konservierungsstoffe.

Das muss noch besser gehen,

„Das muss doch besser gehen“, dachte ich mir und suchte weiter. Bis mich eine Freundin, die sich ebenfalls in der Gesundheitsbranche bewegt, auf ein österreichisches Unternehmen brachte, das Frischekosmetik herstellt.
„Die ist so frisch und ohne Konservierungsstoffe, dass sie nur drei Monate haltbar ist, und seit dem ich die Produkte verwende – Coco, Du glaubst nicht wie viel wohler ich mich in meiner Haut fühle und wie sich meine Haut verändert hat.“

Und los gehts!

Nun war ich neugierig, las mich in das Unternehmen ein, las die Inhaltsstoffe der Produkte, lernte, wie unglaublich nachhaltig, umweltfreundlich, tierliebend und resourcen-schonend dieses Unternemen arbeitet und bestellte mir die Probier-stets. Nun habe ich selbst erlebt, was frische Wirkstoffkosmetik mit meiner Haut macht – sie wurde wieder lebendig, strahlend, jünger,… einfach gut genährt. Und mein Körperfeedback auf die Produkte war: „ein energetisiertes Gefühl“ – meine Haut liebt diese Produkte. Somit war ich von den Produkten begeistert und bin heute glücklich und stolz, dass mein Bad eine Clean Beauty Oase ist und ich damit auch noch einen bewussten und umweltfreundlichen Konsum betreibe.

Clean Beauty at home

Probier es doch einfach mal selbst aus und spüre den Unterschied an Deiner eigenen Haut!

Du bekommst von mir ein Probierset für die Gesichtspflege und eines für die Körperpflege kostenlos zugesendet.

Denn es ist mir ein Herzensanliegen, uns Frauen darin zu unterstützen vitaler zu sein und dabei einen grünen Fußabdruck zu hinterlassen.

Was meinst Du?

Wenn Du es einfach mal ausprobieren möchtest, dann füll das Formular aus
und Du bekommst von mir einen Gutschein für Deine Sample Box.

13 + 8 =

Hier noch ein paar Tipps von mir,
wie Du am Besten auf Clean Beauty umsatteln kannst:

Status Quo Analyse

Lade Dir die App Code Check runter und schau, was Dir die App über die Inhalststoffe Deines Produkts verraten kann

Meide vor allem: Allergene Duftstoffe, Aluminium, Silikon, Mikroplastik, Palmöl,…

Meide ganz besonders Hormonell aktive Stoffe (EDC): Parabene, Boric Acid, Diethyl phthalate, Hydroxycinnamic acid,…

Optimieren und auf Clean Beauty umsatteln

Nimm Dir zuerst die Produkte vor, die am längsten auf Deiner Haut verweilen. Das sind vor allem die Cremes für Dein Gesicht, den Körper – Hände & Füße

Du kannst mit jeweils einem „Probierset – Sample“ starten:
Körperpflege
Gesichtspflege
… sie halten so ca. drei Wochen und du kannst Dich selbst von der Wirksamkeit überzeugen

Und von da an lass Dein Badezimmer mit jeder Kaufentscheidung zu einer grünen, Clean Beauty Oase werden,…

Komm in meinen Clean Beauty Ringana Shop

Deine Gesundheit ist es wert. Und dieser Planet braucht umsichtigen Konsum.